Zur Übersicht

Gaueinzelmeisterschaft und Kinderturnfest Rope Skipping 2019

Sonntag, 08.09.2019, Kategorie:

Marjella

Leni Hallstein, Tabea Paul, Marijella Kohlenberg, Moritz Kumpf und Jo Ackermann Gaueinzelmeister/innen 2019 in den jeweiligen Altersklassen
21 Qualifikationen für die Hessische Einzelmeisterschaft am 26.10.2019

In Groß-Umstadt wurde am 08. September 2019 die Gaueinzelmeisterschaft der Rope Skipper durchgeführt.
In diesem Rahmen wurde auch das Kinderturnfest für alle Einsteigerwettkämpfe veranstaltet.
Insgesamt nahmen an den unterschiedlichen Wettkämpfen 114 Springer/innen aus 10 verschiedenen Vereinen teil. 5 Vereine kamen aus unserem Turngau, der TV Groß-Umstadt, der TV Reinheim, der TSV Höchst, der TV Hergershausen und der SV Lützel-Wiebelsbach.
Gaufremde Vereine waren der TSV 1846 Butzbach, die SKG Ober-Ramstadt, die TSG 1846 Mainz-Bretzenheim, die JSK 1888 Rodgau und die DJK TTC Ober-Roden.
Um 9.30 Uhr begannen die unterschiedlichen Wettkämpfe mit dem Einlauf der Vereine und endeten gegen 16.30 Uhr mit der letzten Siegerehrung.
Auch in diesem Jahr war unser Turngau sehr erfolgreich, dies zeigen die vielen Qualifikationen für die Hessischen Einzelmeisterschaften 2019/2020.

Bei den Gaueinzelmeisterschaften waren 49 Springer/innen gemeldet. In diesem Wettkampf mussten die Rope Skipper/innen 30 Sek. Speed, 30 Sek. Double Under, 2 Minuten Speed-Ausdauer und einen Freestyle (Kür) von 1.15 Minuten springen.
In der jüngsten Altersklasse 9-11 Jahre wurde Leni Hallstein vom TSV Höchst Gaueinzelmeisterin 2019. Sie erreichte den 1. Platz mit 1287,3 Punkten. Der 2. Platz ging an Anna Leib mit 1277,8 Punkten und der 3. Platz ging an Jule Kaufmann mit 1194,5 Punkten, Beide kommen vom TV 1888 Reinheim. Alle 3 Springerinnen qualifizierten sich für die Hessischen Einzelmeisterschaften (Quali-Punkte 1100). In der Altersklasse 12-14 Jahre heißt die Gaueinzelmeisterin 2019 Tabea Paul vom TSV Höchst. Mit 2013,5 Punkten erreichte sie den 1. Platz. Der 2. Platz ging zum TV 1888 Reinheim an Lisa Krämer mit 1839,5 Punkten. 3. wurde Lea Friedrich vom TSV Höchst mit 1817 Punkten. Alle 3 haben sich für die Hessischen Einzelmeisterschaften qualifiziert (Quali-Punkte 1500). Ebenfalls qualifiziert haben sich in dieser Altersklasse Lilli Hallstein (TSV Höchst) und Lotta Kaufmann (TV 1888 Reinheim).

Tabea

In der Altersklasse 15-17 Jahre gingen alle Treppchen Plätze an den TV 1888 Reinheim. Marijella Kohlenberg wurde Gaueinzelmeisterin 2019. Sie erreichte mit 2000 Punkten den 1. Platz. 2. Wurde Lena Stuckert mit 1956,5 Punkten und der 3. Platz ging an Julia Ewald mit 1923,8 Punkten. Alle 3 haben sich für die Hessische Einzelmeisterschaft qualifiziert (Quali-Punkte 1500). Folgende Springerinnen haben sich ebenfalls qualifiziert, Lilly Kumpf (TSV Höchst), Anna Dombrowski (TSV Höchst), Tami Mack (TV 1888 Reinheim) und Johanna Glenz (TSV Höchst). In der gleichen Altersklasse nur männlich wurde Moritz Kumpf vom TSV Höchst mit 2207,5 Punkten Gaueinzelmeister 2019.

moritz

In der Altersklasse 18+ kam die Gaueinzelmeisterin vom TV Groß-Umstadt. Jo Ackermann erreichte mit 2030,5 Punkten den 1. Platz. Johanna Staudt ebenfalls TV Groß-Umstadt sprang auf den 2. Platz mit 1631,5 Punkten und Ann-Kathrin Laux vom TV 1888 Reinheim erreichte mit 1590,5 Punkten den 3. Platz. Moritz und auch die 3 Springerinnen qualifizierten sich für die Hessischen Einzelmeisterschaften. Ebenfalls qualifiziert ist Sharan Karim vom TV 1888 Reinheim.
Alle weiteren Ergebnisse können auf der Seite des Turngau Odenwald eingesehen werden.
Die meisten Springer/innen konnten an diesem Tag ihre guten Trainingsleistungen abrufen.

Bei dem Kinderturnfest wurden 3 unterschiedliche Wettkämpfe in unterschiedlichen Altersklassen gesprungen.

Im Wettkampf kleine Compulsory (Pflichtübung), 30 Sek. Speed und 30 Sek. Side Straddle, Altersklasse 6-8 Jahre erreichte Lina Uhrig vom TSV Höchst den 1. Platz, 2. wurde Loana Pumo ebenfalls TSV Höchst und der 3. Platz ging an Lilli Kaminski vom TV Hergershausen. In der Altersklasse 9-11 Jahre erreichte Zoe Geiß vom SV Lützel-Wiebelsbach den 1. Platz. Hier wurde Eliana Nunes vom TSV Höchst 2. und Emilia Besier vom SV Lützel-Wiebelsbach sprang auf den 3. Platz.

Im Wettkampf große Compulsory, 30 Sek. Speed und 30 Sek. Criss Cross erreichte Marla Wiechhorst vom TV Hergershausen in der Altersklasse 6-8 Jahre den 1. Platz. In der Altersklasse 9-11 Jahre heißt die Siegerin Nina Schwardt und kommt vom TSV Höchst. Der 2. Platz ging an Celine Yilmaz ebenfalls TSV Höchst und der 3. Platz ging zum TV 1888 Reinheim an Mia Klaproth. In der Altersklasse 12-14 Jahre gingen die ersten zwei Plätze an den TSV Höchst. Hanna Ramsauer wurde 1. in dieser Altersklasse, Jette Stapp erreichte den 2. Platz und Laura Kühn vom TV 1888 Reinheim wurde mit dem 3. Platz belohnt.
Im Wettkampf kleiner Freestyle, 30 Sek. Speed, 30 Sek. Double Under/Criss Cross und 1 Minute Speed-Ausdauer wurde Lucia Grimm vom TV Hergershausen 1. in der Altersklasse 6-8 Jahre. In der Altersklasse 9-11 Jahre erreichte Alissia Pumo vom TSV Höchst den 1. Platz. 2. wurde Milena Herget vom TV Hergershausen und der 3. Platz ging an Anna Mathilda Hertel vom TV Hergershausen. In der Altersklasse 12-14 Jahre ging der 1. Platz zum TV Hergershausen an Milena Grimm. Den 2. Platz erreichte Lea Dingeldein vom TSV Höchst. In der gleichen Altersklasse nur männlich erreichte Noah Kowalski vom TV Groß-Umstadt den 1. Platz. Die weiteren Ergebnisse können auf der Seite des Turngau Odenwald unter www.turngau-odenwald.de eingesehen werden.
Alle Trainer unterstützten ihre Springer während der Wettkämpfe.
Die Rope Skipper/innen wurden von den mitreisenden Eltern, Großeltern und Freunden angefeuert und kräftig unterstützt. Für die Springer/innen war es ein schöner und aufregender Tag.

Bericht: Gaby Bauer
Fotos: Gaby Bauer, TSV Höchst

Ergebnislisten GEM 2019