Zur Übersicht

Deutschland-Cup DTB-Dance – nicht ohne den TGO „Fleur“ (SG Sandbach) verteidigt Titel erfolgreich

Montag, 16.09.2019, Kategorie:

P1063317

Nach dem erfolgreichen Hessen-Cup der DTB-Dance Gruppen des HTV beim Landesturnfest in Bensheim, ging es am 13. September auf den Weg nach Mering (bei Augsburg) zum Deutschland-Cup DTB-Dance. Ausrichter war der TSV FIRNHABERAU.
Am Deutschland-Cup DTB-Dance nahmen insgesamt 38 Gruppen aus 12 Landesturnverbänden teil. Neben der Gruppe Fleur hatten sich vom TGO die Gruppen Hitchkick (18+ – TV Dieburg) und IMAGO (30+ – SG Ueberau) qualifiziert, für den Hessischen Turnverband starteten noch die Gruppen Capriol (Jugend – TV Langen) sowie Madley (18+ – FSV Dörnhagen).

In der Vor- und Zwischenrunde wurden am Samstag (15.09.2018) je acht Finalisten für die Altersklassen Jugend und 18+ sowie 4 Finalisten für die Altersklasse 30+ gesucht.
Als erste Gruppe musste „Image“ (SG Ueberau) auf die Fläche, zum Titel „Liebe, Tod und Teufel“ von der Ersten Allgemeinen Verunsicherung zeigten Sie eine „teuflisch“ gute gelungene Darbietung und setzten die Messlatte für die nachfolgenden Gruppen hoch. Mit Startnummer 17 folgte die Gruppe „Hitchkick“ vom TV Dieburg – Sie präsentierte die magische Welt des Harry Potter.
Nach einer längeren Pause, mit Startnummer 34 ging „Fleur“ (Leoni Hoffmann, Anastasia Häring, Victoria Koprek, Helen Hoffmann, Paula Nebel und Zoé Müller) mit ihrer Darbietung „Das Lied von Feuer und Eis“ zum Soundtrack der Serie „Game of Thrones“ in den Wettkampf. Ausdrucksstark präsentierten sie ihren Tanz mit geforderten Schwierigkeiten und Formationen. Eis und Feuer wurde von Fleur tänzerisch und emotional vertanzt.

Fleur

Nach dem ersten Durchgang wurde bekannt gegeben, welche Gruppen sich direkt für das Finale qualifiziert hatten und wer in die Zwischenrunde muss. Fleur und IMAGO hatten sich in der Jugend bzw. der Altersklasse 30+ Gruppen direkt für das Finale qualifiziert und konnten so die Zwischenrunde auslassen. Über die Zwischenrunde schaffte Hitchkick den Sprung ins Finale.
Am Sonntag (15.09.2019) trafen sich die 21 Gruppen der verschiedenen Altersklassen zu ihrem Finale in der Eduard-Ettensberger Halle in Mering, um die jeweiligen Sieger zu ermitteln. Mit den Startnummern 3 Hitchkick, 16 Fleur und 20 IMAGO gingen die Gruppen des TGO ins Rennen. Sie präsentierten ihre Tänze souverän und erhielten viel Applaus für die Darbietungen. Bei der Siegerehrung war die Spannung kaum auszuhalten. Die harte Arbeit der Gruppen wurde belohnt. „Fleur“ (SG Sandbach) wurde mit 14,800 Pkt. und gemeinsam mit der Gruppe Between des TuS Meinerzhagen, die zur Filmmusik aus „Mary Poppins Returns“ das bekannteste Kindermädchen gewitzt und ideenreich darstellten und somit einen ganz unterschiedlichen Stil zu bieten hatten, Sieger des DC-DTB-Dance in der Altersklasse Jugend, „Hitchkick“ (TV Dieburg) erreichte mit 13,150 Pkt. Platz 7 und „IMAGO“ von der SG Ueberau wurde mit 13,800 Pkt. zweiter Sieger des DC DTB-Dance in der Altersklasse 30+.

Bericht: Regina Basel
Fotos: Astrid Hock-Breitwieser