Zur Übersicht

Sportlerehrung beim Gauturntag in Georgenhausen

Samstag, 24.02.2018, Kategorie:

P1060793

Auch in 2018 wurden die hervorragenden Leistungen der Sportlerinnen und Sportler, die einen Hessischen-, Westdeutschen- und Deutschen Meistertitel in 2017 gewonnen haben, beim Gauturntag am 24.02.2018 in Georgenhausen geehrt. Durch die Olympischen Spiele in Korea beeinflusst, wo die deutschen Sportler stark und erfolgreich aufgetreten sind, wollte auch der TG seine starken und erfolgreichen Sportler ehren und danke sagen.
„Stärke kommt nicht von gewinnen, du wächst an deinen Herausforderungen. Wann immer du auf Widerstände triffst und dich entscheidest dranzubleiben, das ist Stärke.“ (Zitat Arnold Schwarzenegger)

In der folgenden Präsentation wurden die Stärksten vorgestellt. Ursula Kohl, stellvertretende Vorsitzende, führte durch die Moderation und Stefan Heckmann, Beauftragter für Schule und Verein, war für die Präsentation zuständig.

Beim Faustball gab es gleich drei Mannschaften die Titel holten. Der TV Dieburg wurde im Feld Hessischer, und Westdeutscher Meister mit den Senioren M35 und im Feld Hessischer Meister in der Verbandsliga mit der Mannschaft M1 und in der Halle 2016/2017 Meister in der Bezirksliga mit der Mannschaft M2.

Im Orientierungslauf ist Michael Thierolf Hessischer und Deutscher Meister im Sprint und zweiter Deutscher Meister im Mittel und Lang, H55. Cedric Guthier Hessischer Meister im Sprint, 2. Hessischer Meister Lang, 4. Deutscher Hochschulmeister und zwei Weltcupnominierung H Hauptklasse. 3. Hessische Meisterin im Sprint, D Hauptklasse Elisabeth Schintgen. Jana Kunkelmann Hessische Meisterin Lang und 2. im Sprint, D18. 4. Deutsche Meisterin Lang und 5. im Sprint sowie Hessische Meisterin Sprint D18 Maren Guthier. Tim Uster Hessischer Meister Lang, H18, Rico Budel Hessischer Meister Sprint H18 und Bjarne Aelken 3. Hessischer Meister im Sprint H12. Alle Orientierungsläufer starteten für die TSG Bad König.

Die meisten Ehrungen gab es im Bereich Gymnastik und Tanz. Hessische Einzelmeisterin in der P5 Maybrit Leyh, TV Groß-Zimmern, P6/P7 Julia Tolksdorf, TV Dieburg, P9 Julia Kickstein, K5 Milla-Bella Schneider, K8 Alexia Nechita und K9 Mia-Lotta Schneider, alle SG Sandbach. Hessische Meister in der Synchrongymnastik P6/P7 Paulina Breitwieser und Julia Tollksdorf, TV Groß-Zimmern. Hessische Meister Gymnastik Mix im 2er Team P8/K8 und auch Turnfestsieger beim Deutschen Turnfest in Berlin Julia Kickstein und Alexia Nechita. Hessische Mannschaftsmeister in der Gymnastik P5, P6/P7 beide TV Groß-Zimmern, P7/P8 die SG Sandbach, P8/P9 der TV Dieburg, K5 und K9 beide SG Sandbach.
Beim DTB Dance gewann Ferentis vom TGC Groß-Zimmern 30+ den ersten Hessen-, und den zweiten Deutschland-Cup. Die Gruppe Fleur der SG Sandbach den ersten Hessen-Cup Jugend, Hitchkick vom TV Dieburg den zweiten Hessen-Cup Jugend, den ersten Bundespokalwettkampf Jugend IDTF sowie den zweiten Deutschland-Cup Jugend. Imago von der SG Ueberau 2. Hessen Cup 18+, erster Bundespokalwettkampf 18+ IDTF und erster Deutschland-Cup 18+. Den ersten Hessen-Cup 18+ sowie den dritten Deutschland-Cup 18+ holten sich Kalliope vom TGC Groß-Zimmern.
Im Bereich Gymnastik und Tanz erreichte den dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften 30+ Ferentis und den zweiten Platz 18+ Kalliope vom TGC Groß-Zimmern. Hitchkick vom TV Dieburg ertanzten sich den zweiten Platz beim Bundespokalwettkampf Jugend, Hessische Meistertitel erzielten 30+ Ferentis und 18+ Kalliope, TGC Groß-Zimmern.

Geehrt wurde auch Julia Fenn, TV Dieburg, für den 1. Platz beim Wahlwettkampf gemischt beim Deutschen Turnfest und Moritz Kumpf, TSV Höchst, für den 1. Platz bei den Hessischen und den 2. Platz bei den Deutschen Einzelmeisterschaften.

Den Geehrten wurde jeweils eine Medaille überreicht, danach folgten die Erinnerungsfotos.

Bericht: Monika Martin