Zur Übersicht

Landeswettkämpfe RSG für den Nachwuchs, Duos und Gruppen

Sonntag, 02.06.2024, Kategorie:

Julia Diez-Bolbas und Mika Suk-Hee Bae vom TGC Groß-Zimmern, Sieger im RSG Landesfinale Duo Senioren

Am ersten Juni Wochenende fanden in Gießen die Hessenmeisterschaften für den Nachwuchs, die Gruppen und der Hessencup Duo in der Rhythmischen Sportgymnastik statt.

Bei den jüngsten in der KLK 7 konnte sich in einem sehr starken Feld Nina Schöner vom TV Münster auf Platz 15 behaupten. In der KWK 8 konnten sich alle 3 Gymnastinnen des Turngau unter den Top-Ten platzieren. Viktoria Altergott (TV Münster) wurde siebte dicht gefolgt von Alina Avcioglu, Sofia Hammami belegte Platz 10 (beide vom TV Babenhausen).

Hart umkämpft waren in diesem Jahr die Titel in den Gruppendisziplinen. Zu rhythmischen 90er Jahre Disco Klängen wirbelten die 5 FWK Gymnastinnen des TGC Groß-Zimmern ihre 10 Keulen bis unter die Hallendecke und erturnten sich die Bronzemedaille und damit die Qualifikation für den Deutschlandpokal in Koblenz Ende des Monats. Für das Juniorenteam des TGC war die Vorgabe ihrer Trainerin „Erfahrung sammeln“, da hier die Konkurrenz mit dem noch amtierenden Deutschen Meister aus Sprendlingen und weiteren Finalisten noch nicht erreichbar schien. Deshalb ist der erturnte vierte Platz eine tolle Basis für die kommenden Jahre.

Der Tanz und Gymnastik Club Groß-Zimmern dominierte die Disziplin Duo. Souverän und mit deutlichem Vorsprung gewannen Mika Suk-Hee Bae und Julia Diez-Bolbas bei den Seniorinnen den Hessentitel. Auch bei den Juniorinnen kam keiner an den Groß-Zimmerer Gymnastinnen vorbei. Hier siegten Jona Bae und Finja Schröder mit ihrer beschwingten Ball Kür. Auf Rang Zwei kamen Diana Davletshin und Ariana Mufert vom TV Münster. In der Schülerklasse verpassten Sofia Touati, Jara Hemida und Sophia von Schuhmann mit nur zwei Zehntel das Treppchen und erreichten einen hervorragenden 4. Platz.

Bericht und Foto: Gardy Pasewald