Zur Übersicht

Gauschwimmfest 2016

Sonntag, 27.11.2016, Kategorie:

dsc_0945

Gauschwimmfest
Im Groß-Zimmerner Hallenbad am 27.November 2016
Mit Teilnehmern aus verschiedenen Nationen.

Herr Markus Kröll, unser kompetenter Schiedsrichter aus Urberach, gab den ersten Start frei und los ging es über 50 und 100 m Freistil. Diesmal war ich sehr erleichtert, dass die Schwimmer pünktlich in das Wasser sprangen, denn die Vorbereitung lief nicht optimal und hatte unsere Nerven schon strapaziert. Frau Mira Schröder die PC Chefin hatte alle Geduld der Welt auch Schwimmer mit den verschiedensten Namen, ob weiblich oder männlich den richtigen Wettkämpfen einzuordnen. Da hatte der Sportverein ISF Sindlingen (Internationale Schule Frankfurt) Meldungen von Kindern aus verschiedene Nationen gemeldet doch waren es Mädchen oder Jungen?? Fast ein Chaos.

Folgende Vereine nahmen teil: DJK-SSG Bensheim, SV ISF Sindlingen, SVS Griesheim, TV 1891 Babenhausen, TV Bad Bergzabern, WSV Dieburg, TuS Griesheim und die Schwimmer vom TV die unter dem Namen SG Odenwald starten. 90 Schwimmer gingen in 16 Wettkämpfen an den Start, das waren 280 Meldungen. Die Highlight´s des Schwimmwettkampfes waren natürlich die Staffeln, da war die Stimmung auf dem Höhepunkt.

Mit den besonderen Medaillen vom Turngau Odenwald wurden die ersten Plätze ausgezeichnet und die Plätze 1-3 mit Urkunden. Von allen teilnehmenden Schwimmern wurden sehr viele Bestzeiten erreicht und somit kann bestätigt werden in Groß Zimmern haben wir ein schnelles Wasser im Hallenbad.

Vier Ehrenpreise gab es für die Freistilstrecken. Über 50m gewann diesen Preis: Emma Ranis TV Babenhausen und Jannis Kilian von der SG Odenwald. Über 100 m Amelie Noelle Kettenbach vom WSV Dieburg und Tobias Oppermann ebenfalls von der SG Odenwald.

Sehr erfreulich war für den Organisator auch, dass neben dem alten bewährten Team diesmal auch die Jugendlichen Elisa Oppermann, Sergio Brandt und Julius Prior von der Schwimm-Abteilung als Kampfrichter im Einsatz waren.

Der Sprecher Simon Knarr und Fabian Bischof bei der Startkarten Kontrolle haben ihren stressigen Einsatz bestens bewältigt. Mira Schröder, Mädchenname Reitzel, ebenfalls eine ehemalige Schwimmerin, erstellte mit Martin Hottes und Reiner Geier das Protokoll. An der Kuchentheke waren wieder die Mütter der Schwimmer eingesetzt und diese bewältigten ihre süße Aufgabe mit viel Liebe und alle gespendeten Kuchen und belegten Brötchen wurden mit Genuss verzehrt. Allen Helfern herzlichen Dank für ihren Einsatz.
Auch wenn das alles ein riesiger Aufwand und sehr viel Arbeit war und ist, wenn dann die Kinder und Jugendlichen mit Begeisterung schwimmen lohnt sich der Aufwand.

Das war und ist eigentlich meine Motivation, diese Veranstaltung über sehr viele Jahre durchzuführen.

Das Gauschwimmfest gibt es seit 1975 unter der Leitung von Hans Zimmermann.

Besonders ist hervorzuheben, dass der TV Babenhausen in der letzten Zeit wieder sehr erfolgreich in den jüngsten Altersklassen ist. Hier macht sich jahrelange sehr gute Nachwuchsarbeit unter der Leitung von Uli Spatar bezahlt.

Hans Zimmermann