Zur Übersicht

Hessische Meisterschaften Gymnastik und Tanz und Hessen-Cup DTB-Dance

Samstag, 02.07.2016, Kategorie:

siegerehrung-jugend

Siegerehrung Jugend

In der Gersprenzhalle Münster empfing der TV Münster die Tänzerinnen, Gymnastinnen sowie den Nachwuchs und die Landeswettkämpfer zu ihren Meisterschaften im Hessen-Cup DTB-Dance und Gymnastik und Tanz. Von den insgesamt 300 TN in 37 Gruppen kamen 14 Gruppen aus den Vereinen Münster, Sandbach, Dieburg, Babenhausen und Groß-Zimmern. Der Wettkampf begann mit den verschiedenen Alters- und Wettkampfklassen im DTB-Dance.
Im Wettkampf „12 Jahre und jünger“ siegte die Gruppe „Tanzalarm“ vom TV Münster – mit einer Performance zu „Engel“ von Rammstein, die Gruppe „Dalia“ der SG Sandbach, entführte das Publikum einmal um die Welt und ertanzte sich hier Platz 2. Im WK 14 Jahre und jünger zeigte die Gruppe „Moonflower“ der SG Sandbach einen leicht „grusligen“ Blick ins Puppenhaus und erreichte ebenfalls Platz 2. Alle drei Gruppen hatten hohe Punktzahlen und könnten mit diesen Leistungen beim Internationalen Deutschen Turnfest 2017 im Pokalwettkampf starten.
Im Landeswettkampf konnten die Gruppen des TV Babenhausen ebenfalls mit guten Punktzahlen den Pokalwettkampf beim IDTF ins Visier nehmen. Im Hessen-Cup DTB-Dance wurde in drei Altersklassen der jeweilige Landesmeister gesucht, darüber hinaus können sich 5 Mannschaften für den Deutschland-Cup DTB-Dance im September in Frankenberg qualifizieren.
Spannend war der Wettkampf in der „Jugend“ (12 – 19 Jahre), insgesamt waren 7 Gruppen am Start. Die Gruppe „Fleur“ der SG Sandbach zeigte einen Schattentanz und wurden mit 15,040 Pkt. belohnt und dem ersten Platz vor der Gruppe „Hitchkick“ des TV Dieburg mit 14,570 Pkt. – die einen Musik –Mix zu „I have a Dream“ vertanzten. Mit 11,370 Pkt. erreichten die „Ladybirds“ aus Münster mit einem Marionettentanz Platz 6.

Im Hessen-Cup 18+ und 30+ war der TV Münster super erfolgreich – die Gruppe Novita ertanzte sich- mit Musik zu Charlie Chaplin – Platz 2 (18+/14,470 Pkt.), „Zweipunktnull“ tanzte zu „Photograph“ von Ed Sheeran und erreichte mit 14,200 Pkt. Platz 3. Die Gruppe Cascaya gewann mit 13,230 Pkt. den Wettkampf 30+ – sie zeigten eine Tanzgestaltung zu dem Thema „Gefangen im Labyrinth“.
Für den Deutschland-Cup in Frankenberg haben die Gruppen des TGO vier der fünf möglichen Qualifikationsplätze ertanzt.
Fortgesetzt wurde der Wettkampf mit den Hessischen Meisterschaften Gymnastik und Tanz, auch hier wurden in drei Altersklassen der jeweilige Landesmeister gesucht, darüber konnten sich insgesamt 5 Mannschaften für die Deutschen Meisterschaften Anfang Oktober in Röbel qualifizieren.
In der „Jugend“ Gymnastik und Tanz erreichte die Gruppe „Hitchkick“ des TV Dieburg 27,400 Pkt. und Platz 2 – mit ihrem Tanz „I have a dream“ und einer Gymnastik mit den Handgräten Reifen und Seil. In der Altersklasse 30+ zeigte die Gruppe „Ferentis“ des TGC Groß-Zimmern eine Tanzgestaltung zum Thema „Stummfilm“ sowie eine Gymnastik mit den Geräten Reifen und Ball. Sie erreichten 29,450 Pkt. und konnten die Goldmedaille in Empfang nehmen. Der TV Dieburg und der TGC Groß-Zimmern konnten sich mit ihren Darbietungen ihr Ticket für die Deutschen Meisterschaft buchen.

Bericht und Foto: Regina Basel