Zur Übersicht

Hessenmeisterschaft bleibt in fester Hand

Sonntag, 27.05.2018, Kategorie:

_MG_9713

Uwe Thomas beim Erwarten des Balles

Faustball: Die Senioren M35 konnten am letzten Wochenende Zuhause sich verdient den Titel sichern, Somit bleiben die Dieburger in dieser Klasse eine feste Größe. Auf eigenem Rasen ging es im ersten Match gegen die ohne Schlagmann angereisten Langener. Der TVD konnte von Anfang an ihr Spiel dem Gegner aufdrücken und einen sicheren 11:3 und 11:4 Sieg holen.
Warm gespielt ging es dann nahtlos in das zweite Spiel gegen Rendel. Hier gab es ja im Hinspiel eine Niederlage und Dieburg wollte die Revanche. Im ersten Satz lief noch nicht alles rund auf Dieburger Seite. Doch man hatte diesmal fast alle Mann an Bord und konnte sich so auch über taktische Auswechslungen, dem Gegner anpassen. Zwar ging der erste Satz mit 8:11 an den TV Rendel, doch dann fand Dieburg in sein Spiel und der Gegner kam dadurch auch immer mehr in Zugzwang Punkte machen zu müssen. Mit 11:3 und 11:6 machten die Dieburger dann die Revanche für sich klar und die Hinrunden Niederlage wieder wett. In den beiden weiteren Spielen erneut gegen Langen und auch gegen Merkenbach blieb der TVD konzentriert und konnte sich in beiden Spielen mit 2:0 Sätzen durchsetzen. Auffälligster Spieler an diesem Tag war unser Faustballgott Uwe Thomas, der in den Abwehrreihen so ziemlich alles holen konnte was zu holen war. Wir hoffen, dass er noch oft und lange solche Spiele für uns abliefert.

Weiter spielten für den TV Dieburg: Daniel Schmelzeisen, Wolfgang Dischka, Lars Görlitz, Joachim Wolf, Alexander Szymanski, Stefan Seehausen und Matthias Klenk

Bericht und Foto: Matthias Klenk