Zur Übersicht

Gau-Mannschaftsmeisterschaften im Juni 2016

Sonntag, 19.06.2016, Kategorie:

img-20160619-wa0004

Mannschaft P3-4 TV Münster

In zwei verschiedenen Hallen fanden die Gau-Mannschaftsmeisterschaften im Gerätturnen weiblich des Turngau Odenwald am 18. und 19. Juni statt. Zuerst die Quali- und Kür-Wettkämpfe in Münster, einen Tag später alle Rahmenwettkämpfe von P 1 bis P 6 in Beerfelden.
Der TV 1898 Münster als Gastgeber in seiner Vereinshalle hatte für beste Voraussetzungen bezüglich Geräteausstattung und Verpflegung gesorgt, damit die neun Mannschaften mit 42 Turnerinnen gute Leistungen erbringen konnten. In den Quali-Wettkämpfen zum Regionalentscheid qualifizierten sich der TV 1898 Münster mit seinen Lk II und Lk IV – Mannschaften, sowie mit einer P 5 – Mannschaft, und der TV Groß-Zimmern mit je einer P 6 – und einer P 5 – Mannschaft. Den Kür-Rahmenwettkampf Lk III „drei aus vier Geräten“ gewann ebenfalls der TV 1898 Münster vor KSV Reichelsheim und TV Dieburg sowie der zweiten Mannschaft aus Münster.

Die Rahmenwettkämpfe am Sonntag in Beerfelden in der Oberzenthalle fanden gleichzeitig auf zwei Gerätebahnen statt, die der TSV Sensbachtal aufgebaut hatte, und viele Beteiligte stellten die Frage, warum nicht öfter in dieser schönen Halle Wettkämpfe stattfinden. Dies fanden auch der Turngau Vorsitzende Ludwig Heist, der in seiner Begrüßungsrede für die Teilnahme beim Gau-Turnfest in Groß-Umstadt warb, und die Vertreterin des Sportkreises Odenwald, die außerdem auf die Beratungs- und Fördermöglichkeiten durch den Sportkreis hinwies.
Im Modus “ Pflicht-Stufen modifiziert“ waren 21 Mannschaften mit 107 Turnerinnen in sechs verschiedenen Wettkampfklassen angetreten, um sich Meister-Ehren zu erturnen.
In der leichtesten Klasse P 1 gelang dies konkurrenzlos dem TSV Weiten-Gesäß mit seinen jüngsten Turnerinnen Jahrgang 2010, die Klasse P 1-2, 2009 und jünger gewann die erste Mannschaft des TV 1898 Münster vor dem TV Groß-Zimmern, der zweiten Mannschaft aus Münster sowie dem TSV Weiten-Gesäß. Eine Klasse höher (P 2-3, 2008 und jünger) gewann der TV 1898 Münster mit 145,7 Punkten vor dem SV 1896 Mörlenbach (145,0 Punkte), dem TV 1913 Zeilhard, KSV Reichelsheim und dem TV Dieburg. Die Klasse P 3-4, 2007 und jünger, gewann ebenfalls der TV 1898 Münster vor dem TV Groß-Zimmern, dem TV 1913 Zeilhard und den beiden Mannschaften vom TV Dieburg.
Die Klasse P 4-5, 2005 und jünger, gewann der KSV Reichelsheim vor der Mannschaft des TSV Sensbachtal, der sich erstmals an diesen Wettkämpfen beteiligte.
Den höchsten Wettkampf P 5-6, gewann die Mannschaft vom TV Dieburg I vor seiner zweiten Mannschaft, dem TV 1913 Zeilhard und dem TV Dieburg III.

Nach dem zügigen Wettkampfablauf aufgrund der Doppelbahn warb Wettkampfleiter und Gau-Fachwart Manfred Hoppe bei den Siegerehrungen mehrfach für die Teilnahme beim Gau-Turnfest in Groß-Umstadt, das wie immer den Höhepunkt des Turnjahres im Turngau Odenwald bildet.

Bericht: Manfred Hoppe
Fotos: Christiane Otten