Zur Übersicht

Gau-Einzelmeisterschaft 2017 – Rope Skipping

Samstag, 25.11.2017, Kategorie:

IMG-20171126-WA0011

Moritz Kumpf, Florian Geiß, Nadine Seifert, Anna Langer, Lena Stuckert, Julia Ewald, Milagros Hernandez-Allmann, Gau-Einzelmeister/innen 2017

Die Gau-Einzelmeisterschaft der Rope Skipper wurde am 25. November 2017 in Höchst i. Odw. durchgeführt. Insgesamt waren 110 Teilnehmer aus 5 Gau-Vereinen und 2 gaufremden Vereinen am Start. Um 9.45 Uhr begann der Wettkampf mit dem Einlauf der Vereine. Danach starteten die Einsteiger mit ihren unterschiedlichen Compulsory-Wettkämpfen.
Im Einsteiger-Wettkampf 801, 30 Sek. Speed, 30 Sek. Side Straddle und der kleinen Compulsory erreichte in der Altersklasse 2009 und jünger Alessia Pumo (TSV Höchst) den 1. Platz, 2. wurde Emma Waldhaus (TV Reinheim) und der 3. Platz ging an Marlene Wolf (TV Reinheim). In der Altersklasse 2006-2008 wurde Michelle Ullrich (TV Reinheim) mit dem 1. Platz belohnt. Lyanne Buxmann (TV Reinheim) wurde 2. und Emely Burger (TV Groß-Zimmern) kam auf den 3. Platz. In der gleichen Altersklasse nur männlich starteten zwei Springer vom TV Groß-Zimmern, Simon Weißmann ersprang sich den 1. Platz und Matteo Volpe wurde an diesem Tag zweiter. Viele dieser Springer/innen nahmen das erste Mal an einem Wettkampf teil.
Im Einsteigerwettkampf 802, 30 Sek. Speed, 30 Sek. Criss Cross, 1 Minute Speed-Ausdauer und einer großen Compulsory erreichte in der Altersklasse 2009 und jünger Finja Schröder (TV Groß-Zimmern) den 1. Platz. Madleen Herzog (SV Lützel-Wiebelsbach) freute sich über ihren 2. Platz. In der Altersklasse 2006-2008 kam Julina Volpe (TV Groß-Zimmern) auf den 1. Platz, Verona Miftari (TV Groß-Umstadt) wurde 2. und Nele Budek (TV Groß-Zimmern) erzielte den 3. Platz. In der Altersklasse 2003-2005 ging der 1. Platz an Linda Sue Murati (TV Reinheim), der 2. Platz ging an Nele Baßermann (SV Lützel-Wiebelsbach). Die Springer waren sehr aufgeregt, konnten aber zum großen Teil ihre Trainingsleistungen abrufen und belohnten sich mit guten Plätzen.
Am späten Vormittag begannen dann die Einsteiger-Freestyle-Wettkämpfe und die Gau-Einzelmeisterschafts-Wettkämpfe.
Im Wettkampf 803 E4F mussten die Springer/innen 30 Sek. Speed, 30 Sek. Criss Cross oder Double Under, 1 Minute Speed-Ausdauer und einen Freestyle von 45 Sek. springen. In der Altersklasse 2009 und jünger wurde Leni Hallstein vom TSV Höchst Siegerin. Jule Kaufmann (TV Reinheim) erreichte den 2. Platz und Anna Leib (TV Reinheim) wurde dritte in dieser Altersklasse. In der Altersklasse 2006-2008 ging der erste Platz an den TV Reinheim, an Karolina Bravic, 2. wurde Sophie Schendzielorz (TV Reinheim), der 3. Platz ging an Lilly Zimmermann vom TV Groß-Zimmern. In der gleichen Altersklasse nur männlich startete Noah Kowalski vom TV Groß-Umstadt und ersprang sich einen 1. Platz. In der Altersklasse 2003-2005 gingen die Treppchenplätze an unterschiedliche Vereine. Den 1. Platz holte sich Lea Hartmann (TSV Höchst), Emma Dörr (TV Reinheim) wurde Zweite und Melissa Schneider (TV Groß-Umstadt) Dritte. Auch an diesem Wettkampftag konnte jeder sehen, dass wir uns um den Nachwuchs in unserem Turngau keine Sorgen machen müssen, die Springer zeigten sehr gute Leistungen.
Im Wettkampf 804/E3, 30 Sek. Speed, 30 Sek. Double Under, 2 Minuten Speed-Ausdauer und einem Freesteyle von 1.15 Minuten, wurden die Gau-Einzelmeister 2017 ermittelt. Insgesamt starteten hier 38 Freestyle Springer/innen in unterschiedlichen Altersklassen.
Gau-Einzelmeisterin 2017 in der Altersklasse 2006 und jünger wurde Milagros Hernandez-Allmann vom TV Reinheim, den 2. Platz erreichte Ida Roppel (TV Reinheim) und der 3. Platz ging an Lena Bach (TV Reinheim).
In der Altersklasse 2003-2005 wurde Julia Ewald vom TV Reinheim Gau-Einzelmeisterin . Tabea Paul (TSV Höchst) erreichte hier den 2. Platz und der 3. Platz ging ebenfalls an den TSV Höchst an Lea Friedrich. In der gleichen Altersklasse nur männlich startete Moritz Kumpf vom TSV Höchst und wurde Gau-Einzelmeister . Moritz sprang an diesem Tag den besten Freestyle. Lena Stuckert vom TV Reinheim wurde Gau-Einzelmeisterin in der Altersklasse 2003-2005. Hier ging der 2. Platz an Mayra Stöhr (TV Reinheim) und der 3. Platz ging an Johanna Glenz (TSV Höchst). Auch in dieser Altersklasse war ein männlicher Springer am Start. Florian Geiß vom TV Reinheim wurde mit seinem 1. Platz Gau-Einzelmeister. In der Altersklasse 18-24 Jahre startete Anna Langer vom TV Groß-Umstadt und wurde Gau-Einzelmeisterin . Es ist schön zu sehen, dass auch ältere Springerinnen, die seit Jahren als Trainer tätig sind, wieder ins Wettkampfgeschehen eingreifen. So wurde Nadine Seifert vom TV Groß-Umstadt, mit guten Ausdauer und Double Under Leistungen, in der Altersklasse 25+ Gau-Einzelmeisterin.
Durch die Umstellung im Wettkampfsystem im Jahr 2018, können wir mit heutigem Stand noch nicht sagen, ob und wer sich für die Hessischen Einzelmeisterschaften 2018 qualifiziert hat.
Wir freuen uns immer über die Teilnahme von gaufremden Vereinen, in diesem Jahr war es die DJK TTC Ober-Roden und die JSK Rodgau die bei uns zu Gast waren. Auch diese Springer/innen wurden mit Medaillen und Urkunden geehrt.
Es war ein schöner und für viele erfolgreicher Tag. Die weiteren Ergebnisse können auf der Seite des Turngau Odenwald unter www.turngau-odenwald.de eingesehen werden. Danke an den TSV Höchst, der den Wettkampf hervorragend vorbereitet hat und für eine gute Bewirtung sorgten.

Bericht und Fotos: Gaby Bauer