Zur Übersicht

Faustball – TV Dieburg glanzlos

Samstag, 03.11.2018, Kategorie:

_MG_3863

Für den TV Dieburg kamen zum Einsatz: Sönke Kern, Jonas Knieß, Marc Schmidt, in der Abwehrreihe standen Julian Schupp, Torsten Stix und Nico Kovacs

Im ersten Spiel, der TVD in der Rolle des Zuschauers, konnte einen verdienten Sieg mit 3:0 des TV Rendel über den TV Wünschmichelbach begutachten. Durchaus umkämpft, wie man am 11:8, 11:8 & 12:10 erkennen kann. Im nächsten Spiel durfte Dieburg zum Duell mit Wünschmichelbach antreten. Es entwickelte sich ein hin und her, zahlreiche Fehler auf beiden Seiten brachten keinen Spielfluss zutage, mit 12:10 und 11:8 gingen Sätze 1 und 2 an Wünschmichelbach. Nun musste sich der TVD in Satz 3 deutlich steigern. Genau diese Reaktion konnte Dieburg aufs Feld bringen. Mit 11:5 ging dieser Satz in die Fastnachtshochburg. Doch wie ausgewechselt verschlief das Team um Kapitän Julian Schupp den Start in Satz 4 und geriet mit 1:4 in Rückstand. Mit gut heraus gespielten Bällen konnte man auf 4:4 ausgleichen, ehe der TV Wünschmichelbach auf 9:6 wegziehen konnte. Ein letztes Aufbäumen brachte zwar den 9:9 Ausgleich, allerdings beendeten zwei Fehler auf Dieburger Seite den Satz mit 11:9 und das Spiel letztendlich verdient mit 1:3 für den TV Wünschmichelbach.

Schnell abhaken musste man die Partie, sollte noch ein Punktgewinn an diesem Tage gelingen. Leider fand die Mannschaft um Angreifer Sönke Kern sehr schlecht in die Partie, Satz 1 wurde mit 11:3 sehr deutlich verloren, auch im zweiten Satz konnte man keine Gegenwehr liefern und gab auch diesen mit 11:6 an Gastgeber TV Rendel ab. Mit 11:8 in Satz 3 musste man auch dieses Spiel als verloren hinnehmen und abhaken.
„Wir haben uns heute selbst geschlagen, zu viele Eigenfehler haben uns immer wieder zurück geworfen, so dass wir keinen richtigen Spielfluss gefunden haben. Wäre mehr drin gewesen heute. Wie als ob wir zu nervös waren. Wir versuchen, es nächste Woche zu Hause besser zu machen,“ resümierte Kapitän Julian Schupp das Geschehen auf dem Platz.

Der TV Dieburg steht nun mit 1:6 Sätzen und 0:4 Punkten am Tabellenende, in der kommenden Woche muss das Team sich gegen den TV Eschhofen und den TB Oppau in eigener Halle steigern, um die ersten Punkte einfahren zu können. In der Schlossgartenhalle wird um 15h angepfiffen.

Hinweis: Am Samstag den 10.11.19 spielen die Dieburger Zuhause ab 15:00 in der Schlossgartenhalle

Freuen uns auf eure Unterstützung!

Bericht und Foto: Matthias Klenk