Zur Übersicht

Einladung zum Gauturntag bei der SG 1946 Sandbach

Samstag, 04.09.2021, Kategorie:

Sehr geehrte Vorstände, liebe Abteilungsleiter/innen, Übungsleiter/innen und Interessierte der Vereine des Turngau Odenwald e.V., liebe Turnerinnen und Turner,

hiermit laden wir Sie/Euch fristgemäß zu unserer nächsten Mitgliederversammlung am

04.09.2021, Beginn 14.00 Uhr

bei der SG 1946 Sandbach in der Heinrich-Böhm-Halle

Schwimmbadstraße 32-34,

64747 Sandbach Breuberg 

ein.

Der Turntag ist die Generalversammlung des Turngaues und damit ein wichtiger Baustein der aktiven Arbeit im Turngau. Auch bei den Generalversammlungen in euren Vereinen wünscht ihr euch, dass viele Vereinsmitglieder teilnehmen. Auch der Turngauvorstand freut sich über eine rege Beteiligung an seiner Generalversammlung.

Nach § 6(5) der Turngausatzung entsenden die Vereine für jedes angefangene Hundert, der unter TURNEN in der letzten Bestandserhebung gemeldeten Mitglieder über 14 Jahren eine/n Abgeordnete/n.

Tagesordnung: 

1.     Begrüßung – Grußworte – Ehrungen – Totengedenken

2.     Wahl der protokollführenden Person/en

3.     Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung

4.     Feststellung der Beschlussfähigkeit

5.     Genehmigung der Tagesordnung

6.     Kurzer Vortrag zum Projekt Regionalisierung des HTV

7.     Ehrungen

Kurze Pause

8.     Bericht des Vorstandes

9.     Bericht des Kassenwartes

10.  Bericht der Kassenprüfer

11.  Aussprache zu den Berichten

12.  Entlastung des Vorstandes

13.  Neufassung der Satzung für den Turngau Odenwald – Beschlussvorlage vom Gauturntag 29.02.2020 in Wiebelsbach

a)     Änderung § 4.4 auf Wunsch des Registergerichtes:

Alt: Das Verfahren über Aufnahme, Austritt oder Ausschluss richtet

sich nach der Satzung des Landessportbund Hessen.

Neu: Das Verfahren über Aufnahme, Austritt oder Ausschluss richtet

sich nach der Satzung des Landessportbundes Hessen (§ 12,

Mitgliedschaft der Vereine, §13 Mitgliedschaft der Verbände).

b)     Redaktionelle Änderung in Anpassung an den HTV statt bisher Fachbe-reiche jetzt Fachgebiete §5 Abs. 2; §8 Abs. 1; §10 Abs. 1; §12 Fachgebiete; §12 Abs. 1, 3, 4, 5, 6; §13 Aufgaben der Fachgebiete; § 13 Abs. 1; §14 Gliederung der Fachgebiete; § 14 Abs. 1 a, b, c, d

c)     Abstimmung über die Neufassung der Satzung für den Turngau Odenwald inklusive der Änderungen 12 a) und 12 b)

14.  Wahl eines Wahlleiters

15.  Wahlen

15.1.       1. Vorsitzende/r

15.2.       1-2 stellvertretende/r Vorsitzender

15.3.       Kassenwart

15.4.       Jugendvertreter

15.5.       Beauftragter für Schule und Verein

15.6.       Internetbeauftragter

15.7.       Beisitzer

15.8.       Fachgebietsleiter/in Allgemeines Turnen

15.9.       Fachgebietsleiter Breiten-, Freizeit und Gesundheitssport

15.10.   Kassenprüfer/in

15.11.   drei Delegierte für den Landesturntag

15.12.   drei stellv. Delegierte für den Landesturntag

15.13.   Fachwart/in Gerätturnen männlich

15.14.   Beauftragter für das Kampfrichterwesen Gerätturnen männlich

15.15.   Fachwart/in Gerätturnen weiblich

15.16.   2 Beauftragte für das Kampfrichterwesen

15.17.   Fachwart/in RSG

15.18.   Fachwart/in Gymnastik, GymTa, DTB-Dance

15.19.   Beauftragte für Gymnastik

15.20.   Beauftragte für GymTa

15.21.   Beauftragte für DTB-Dance

15.22.   Beauftragte für das Kampfrichterwesen

15.23.   Fachwart/in Schwimmen

15.24.   Fachwart/in Rope Skipping

15.25.   Fachwart/in Trampolin

15.26.   Fachwart/in Orientierungslauf

16.  Anträge (Vorlage: zwei Wochen vor Gauturntag beim Vorstand.)

17.  Vergabe von Veranstaltungen (Gauturnfest, Herbstwanderung, Gauturntag)

18.  Verschiedenes, Schlusswort

19.  Der Vorstand und die Fachwarte stehen für Fragen, Wünsche und Anregungen der Vereine zur Verfügung.

Mit turnerischen Grüßen        

         

Regina Basel                                           Astrid Hock-Breitwieser

stellv. Vorsitzende Turngau Odenwald e.V. 

komplette Satzung

Turngau-Odenwald-Satzung Final

 

BITTE BEACHTEN!

 

Corona Regeln – Land Hessen

Zusammenkünfte und Kulturangebote

Zusammenkünfte, Fachmessen, Veranstaltungen und Kulturangebote, wie beispielsweise Theater, Opern, Kinos und Konzerte, an denen mehr als 25 Personen teilnehmen, sind zulässig, wenn

  • in geschlossenen Räumen die Teilnehmerzahl 250 und im Freien 500 nicht übersteigt oder die zuständige Behörde ausnahmsweise eine höhere Teilnehmerzahl bei Gewährleistung der kontinuierlichen Überwachung der Einhaltung der übrigen Voraussetzungen gestattet; geimpfte oder genesene Personen (im Sinne des § 2 Nr. 2 und 3 oder Nr. 4 und 5 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung) werden bei der Teilnehmerzahl nicht eingerechnet.
  • in geschlossene Räume nur Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Negativnachweis nach § 3 eingelassen werden,
  • die Kontaktdaten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach § 4 erfasst werden und
  • ein Abstands- und Hygienekonzept nach § 5 vorliegt und umgesetzt wird.

Die Einladung erfolgt unter dem Vorbehalt, dass Treffen mit mehreren Haushalten möglich sind.

Falls sich bis September die Regeln ändern, werden wir zeitnah informieren.