Zur Übersicht

Dieburger Nachwuchs überzeugt zu Hause

Samstag, 17.11.2018, Kategorie:

IMG_6816-2

Vor heimischer Kulisse konnten die U10 Teams überzeugen. Mit drei Teams konnte man am Samstag in eigener Halle antreten. In einem Turniermodus wurden in 2 Gruppen mit jeweils vier Teams die Plätze ausgespielt. Alle drei Mannschaften konnten ihre Leistung zum letzten mal steigern und bewiesen vor den Augen der Eltern und auch Oma und Opas, was sie alles gelernt haben.

Dieburger Nachwuchs

Dieburg 3 konnte am Ende des langen Tages mit Platz 7 eine tolle Leistung hin zaubern. Auch hier zeigte sich eine Steigerung in allen Bereichen. Zwar ist hier die Ballsicherheit noch nicht ganz so weit, aber im Training wird genau das trainiert um immer weiter an den Schwachstellen zu arbeiten.

Auch das Team 2 konnte mit dem 4. Platz ein tolles Ergebnis einfahren. Erst im Halbfinale musste man sich Seligenstadt geschlagen geben und im Spiel um Platz 3 ging ein spannendes Spiel am Ende an die Gäste aus Rendel. Auch hier sieht man eine tolle Entwicklung und es ist schon zu sehen, mit welcher Begeisterung die Kinder dabei sind.

Das erste Team der Dieburger, was auch vom Alter die größeren sind, konnten ihren ersten richtig großen Erfolg einfahren. Für die Kids war es der erste Sieg in so einer Veranstaltung. Nach dem man schon oft knapp dran war, konnten die Dieburger Kids es diesmal war machen und das Turnier gewinnen. In einem spannenden Finale gegen Seligenstadt, wo man in der Vorrunde schon ein Unentschieden erreichte, entwickelte sich ein knappes und spannendes Finale wo alle Zuschauer einer harten Nervenprobe ausgesetzt wurden. Am Ende aber hieß es nach Sätzen 2:1 für den Dieburger Nachwuchs.

Aus Sicht der Betreuer, Jonas Huber und Matthias Klenk, war es ein gelungener Tag, wo man auch Werbung machen konnte für den Jugendbereich Faustball.
Matthias Klenk „Wir sind sehr stolz auf unseren Nachwuchs. Es wurde tolle Arbeit in der Abteilung geleistet, um endlich wieder junge Leute an unsere Sportart heran zu führen. Für mich ist es einfach schön zu sehen, mit welcher Leidenschaft und mit wie viel Spaß die Kinder hier agieren. Vielleicht schaffen wir es ja noch den ein oder andern mehr hier zu begeistern“.

Bericht und Foto: Matthias Klenk