Zur Übersicht

Dieburg erreicht bei der Deutschen Meisterschaft Platz 8

Sonntag, 17.09.2017, Kategorie:

DM Platz 8

Für die Hessen startete am Wochenende die Deutsche Meisterschaft der Senioren 35 im nah gelegen Wiesenthal. Endlich hatte der TVD den Vorteil mal keine 1000 Km am Wochenende zu fahren, sondern ganz gemütlich anzureisen. Man war aus Sicht der Hessen gespannt, wie es laufen wird bei der DM, da im Vorfeld durch Krankheit und privaten Terminen, die Vorbereitung doch recht schleppend verlaufen ist. Richtig vorbereitet waren somit gerade mal vier Spieler und beim Rest musste man die Leistung vor Ort bestimmen.
Am Samstag wurde in zwei fünfer Gruppen gespielt, um hier die Besten drei zu ermitteln, die dann am Sonntag weiterhin um den Titel kämpfen. Die Dieburger hatten leider in diesem Jahr nicht das Losglück und wurden in die Todesgruppe gelost. Mit Offenburg, Essel, Vaihingen und Bademeusel, hatte man nur topp Vereine in der Gruppe, was man später auch am Ergebnis feststellen konnte.

Im ersten Spiel am Samstag hieß der Gegner, FBC Offenburg. Bei noch nassen Verhältnissen auf dem Platz startete der TV Dieburg sehr gut in das Match. In einem umkämpften Spiel, mussten die Hessen am Ende nur knapp mit 8:11 und 12:10 den Platz verlassen.
Im zweiten Spiel gegen den TSV Essel gab es ein ähnliches Bild. Mit einer sehr guten und kämpferischen Leistung, spielten die Hessen das, was sie momentan leisten können. Auch dieses Spiel ging mit 6:11 und 9:11 nach recht knapp, aber verdient an Essel.
Im dritten Spiel hieß der Gegner Bademeusel. Hier hatte man in den letzten Jahren immer wieder Probleme das kompakt stehende Team zu besiegen. Fast alle Partien gingen hier an die Freunde aus Bademeusel. Dies sollte sich auch bei dieser DM nicht ändern. Im wohl schlechtesten Spiel des TVD, an diesem Wochenende, ergaben sich die Hessen mit einem 7:11 und 4:11.
Der letzte Gegner an diesem Tag, war der NLV Vaihingen. Das Team das schon Deutscher Meister war und auch bei jeder DM Anwärter auf diesen Titel ist, verhieß nichts Gutes. Die Hessen konnten zwar ihre Leistung wieder steigern, aber für dieses Topp Team reicht es nicht. Mit 5:11 und 7:11 ging das Spiel nach Vaihingen und somit stand fest, dass der TVD, ohne Satzgewinn, den letzten Platz in der Gruppe belegte.
Klar war die Enttäuschung nach der Vorrunde groß beim TV Dieburg, aber man konnte schon am ersten Tag gut erkennen, wer bei der Vorbereitung gefehlt hat und wer nicht.
Deshalb musste man mit dem Abschneiden in der Gruppenfase zufrieden sein, da man wenigsten bei den Teams mithalten konnte und nicht ganz vom Platz weggeschossen wurde.
Am Sonntag durften die Dieburger dann früh aus den Federn, da um 9:00 Uhr das erste Spiel für die Hessen angesetzt war.
Der Gegner war der 4. Platzierte der anderen Gruppe. Dies war das Team aus Wiemersdorf.
Erneut hatten die Teams nasse Bodenverhältnisse, die dem TVD aber an diesem Tag in die Karten spielten. Mit einem klaren und ungefährdeten 11:5 und 11:2 Sieg, zeigten sich die Hessen sicher aus der Abwehr heraus und auch im Angriff konnten immer wieder tolle Punkte gesetzt werden.
Durch den ersten Sieg an diesem Wochenende, konnte man sich somit für das Platzierungsspiel um Platz sieben qualifizieren und das war erneut die SG Bademeusel.
Diesmal wollte man es besser machen als am Tag zuvor und sich für die Niederlage revanchieren.
Das Match lief zwar besser als am Samstag, doch erneut konnte der TVD sich nicht durchsetzen und musste das Spiel mit 8:11 und 6:11 abgeben.
Somit belegte der TV Dieburg am Ende der DM Platz 8 und kann zum Abschluss doch recht zufrieden sein.
Es war wie immer ein schönes Wochenende und die Spieler des TVD konnten es genießen, wieder mit den anderen Teams sich zu messen und auch ein schönes Wochenende in toller Atmosphäre verbringen zu dürfen.
Nun ist erst einmal Pause angesagt und dann geht schon wieder die Vorbereitung für die Halle los.

Bericht und Foto: Matthias Klenk