Zur Übersicht

Deutsche Meisterschaft Gymnastik und Tanz – die Gruppen des TGO erfolgreich

Sonntag, 30.09.2018, Kategorie:

P1100144

erfolgreiche Gruppen Kalliope, Ferentis und Hitchkick

Am 29./30.09.2018 fand die Deutsche Meisterschaft Gymnastik und Tanz statt. Das Ausrichterteam vor Ort mit und um Karin Geske vom TV Sersheim schufen einen stimmungsvollen und perfekt organisierten Rahmen für diesen Wettkampf. Die Kampfrichterinnen und Kampfrichter, unter Leitung von Silke Ebert, konnten ausdrucksstarke und vielfältige Choreographien begutachten.

Mit hervorragenden Leistungen wurde das Team I des TSC Neubrandenburg Deutscher Meister, die Gruppe Kalliopé des TGC Groß-Zimmern erreichte Platz 2. Für die Mädchen der Gruppe „Eleganzia“ vom TV Langen gab es ein Debüt, sie starteten erstmals in der Altersklasse 18+ und konnten sich direkt den dritten Platz in der Deutschen Meisterschaft sichern. Die Gruppe Ensayo der DJK Mainaschaff wurde Deutscher Jugendmeister, knapp gefolgt von der Gruppe Hitchkick des TV Dieburg. Die Gruppen „Joy“ und „Capriol“ des TV Langen, die sich auch erstmals für eine Deutsche Meisterschaft qualifiziert hatten, freuten sich über die Plätze fünf und sieben. Deutscher Senioren-Meister wurde das Team I des Blumenthaler TV, der 2. Platz ging an die Gruppe Ferentis des TGC Groß-Zimmern.
In den Einzelfinals am Sonntag belegten „Capriol“ und „Joy“ vom TV Langen in der Gymnastik die Plätze vier und fünf; Hitchkick vom TV Dieburg hatte in diesem Durchgang wenig Freude mit ihren Handgeräten und belegte Platz 8.
Dafür lief es im Tanzfinale für „Hitchkick“ vom TV Dieburg super, sie teilten sich Platz 1 mit Ensayo aus Mainaschaff. „Joy“ und „Capriol“ belegten die Plätze 6 und 7.

P1088009

„Hitchkick“

Die Mädchen der Gruppe „Eleganzia“ (sie starteten ja erstmals in der Altersklasse 18+) konnten sich mit einer gelungenen Darbietung mit Reifen und Ball einen tollen 2. Platz im Gymnastik-Finale sichern, „Kalliope“ vom TGC Groß-Zimmern erreichte Platz 4.
Im Gruppenfinale Tanz erreichte Kalliopé Platz 3, „Eleganzia“ wurde 7.
In den Gruppenfinals 30+ erturnte sich „Ferentis“ in Gymnastik und Tanz jeweils den Platz 3.

P1111006

„Ferentis“

Bericht: Regina Basel – Fotos: Bernhard Fenn