Zur Übersicht

101. Bergturnfest des Turngau Odenwald

Donnerstag, 05.05.2016, Kategorie:

img_1732

101. Bergturnfest

Am 05. Mai 2016 lud der KSV Wallbach zum Bergturnfest auf den Sportplatz „Auf dem Haufenstein“ ein. Mehr als 140 Turner/Innen waren dieser Einladung gefolgt. In 34 Einzelwettkämpfen konnten nun die leichtathletischen Talente der Turner/Innen im Wettkampf ausprobiert werden - werfen, springen und rennen, aber auch Steinstoßen und Staffelläufe waren ausgeschrieben. Den weitesten Weg hatten die Teilnehmer vom TV Sersheim, aus Mainz kamen drei Teilnehmer nach Wallbach angereist.

Der SV 1945 Groß-Bieberau bekam mit 24 Teilnehmern den Wanderpokal des Bergturnfestes, knapp vor dem TSV Wiebelsbach, der mit 23 Startern angereist war. Jüngste Teilnehmerin war Linnéa Voka (2011) vom TSV Kirch-Brombach, Sie belegte Im WK 17 – Mädchen 7 Jahre und jünger Platz 12. Der älteste Teilnehmer kam aus Mainz – Günter Schollmayer erreichte in seiner Altersklasse Platz 1.

Erfolgreichster Verein war der SV 45 Groß-Bieberau mit 5 Einzelsiegen im leichtathletischen Dreikampf und drei Staffelsiegen. Dem SV 45 folgten der TV Semd mit 4 Einzelsiegen und einem Staffelerfolg, dahinter platzierte sich der TV Zeilhard mit 3 Siegern im Dreikampf.

In den Wettkämpfen Mädels 7 Jahre und Jungs 9 Jahre waren mit jeweils 12 bzw. 15 Teilnehmer/Innen die meisten Starter gemeldet – bei den Mädels siegte Milena Auer (SKG Roßdorf / 27,1 Pkt.) vor Tara Schubert (TV Zeilhard / 26.690 Pkt.) und Luana Voka vom TSV Kirch-Brombach und 23,910 Pkt. Bei den Jungs stand Horatio Schwab vom TV Semd (16,830 Pkt.) ganz oben auf dem Treppchen, der 2. Platz ging an Philipp Greifzu vom TV Zeilhard (16.690 Pkt.), 3. wurde Lucas Fernandes mit 16.440 Pkt. vom TSV Wiebelsbach.

In die Siegerliste der Staffeln trugen sich neben dem SV 45 Groß-Bieberau mit drei Siegen auch der TV Semd sowie der TSV Wiebelsbach ein.

Es freut sich der TSV Wiebelsbach über ihren Staffelsieg

Ein „Renner“ war auch in 2016 die Familienstaffel – vier Teilnehmer aus einer Familie und zwei Generationen müssen 4x50m bewältigen – für alle 15 Familien gab es eine Urkunde mit ihrer Siegerzeit. Sie schnellste Familie – Familie Eidmann – kam aus Semd (30,7 sec.) vor Familie Merita (33,7 sec.) und Familie Segebart (34,5 sec.).

Die Teilnehmer wurden vom Vorsitzenden des Turngau Odenwald Ludwig Heist und dem Vorsitzenden des Bergturnfestausschusses Hermann Graf begrüßt, gemeinsam mit Arno Kaczmarek vom KSV Wallbach und Gisela Görsch vom TSV Lengfeld übernahm er die Siegerehrung.

Hermann Graf und sein Bergturnfestausschuss mit Helmut Koers und Sepp Merita, der Turngau Odenwald und auch der KSV Wallbach luden alle Teilnehmer zum 102. Bergturnfest am 25.Mai 2017 bei hoffentlich genauso schönem Wetter herzlich ein.

Die Gesamtsiegerliste befindet sich auf der Homepage des Turngaues Odenwald - www.turngau-odenwald,de

Bericht und Foto: Regina Basel